Video: Technische Analyse von Digital Foundry zu Tomb Raider I-III Remastered


Tomb Raider I-III Remastered erscheint diese Woche für die Switch und die Technikexperten von Digital Foundry haben bereits ein Video über die Leistung und Bildrate der einzelnen Systeme erstellt.

Falls Sie es verpasst haben: Die Switch-Version dieses Remasters läuft im angedockten Zustand mit nativen 1080p und 60 Bildern pro Sekunde und im tragbaren Modus mit 720p bei 60 Bildern pro Sekunde. John Linneman von Digital Foundry merkt an, dass es bei ihm zu keinem einzigen Einbruch der Bildrate kam – es ist also wirklich ein seidenweiches und „nahezu perfektes“ Erlebnis in Bezug auf die Leistung.

Die anderen Versionen des Spiels (auf Xbox Series X und PlayStation 5) liefern 4K-Ausgabe mit 60 fps. Allerdings gibt es einen Haken: Während die Remaster-Version auf jeder Plattform mit 60 Bildern pro Sekunde läuft, ist der klassische Grafikmodus auf 30 Bilder pro Sekunde begrenzt. Auch die Frame-Geschwindigkeit bereitet hier kleinere Probleme und ist zwar noch spielbar, aber nicht optimal.

Mehr über die Switch-Version von Lara Crofts Trilogie-Remaster erfahren Sie in unserem Testbericht hier auf Nintendo Life:



source-87

Leave a Reply