Regeln für die Verlosung der Online-Umfragen von The Sun NEWS, Februar 2024

THE SUN – NACHRICHTENUMFRAGE (DIE „AKTION“) ONLINE-REGELN:

Durch die Teilnahme an der Aktion erklären Sie sich mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (diese) einverstanden Geschäftsbedingungen). Das Ausfüllen und Absenden eines Anmeldeformulars oder einer E-Mail gilt auch als Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Werbematerialien im Zusammenhang mit der Werbeaktion, einschließlich aller Informationen zur Teilnahme an der Werbeaktion, die in Veröffentlichungen des Veranstalters (wie unten definiert) (einschließlich ggf. in sozialen Medien) oder auf den Websites des Veranstalters veröffentlicht werden, sind ebenfalls Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Falle eines Widerspruchs zwischen den in solchen Werbematerialien genannten Bedingungen und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang.

Alle im Zusammenhang mit dieser Aktion übermittelten Informationen werden in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie verarbeitet, die unter http://www.newsprivacy.co.uk/single/ verfügbar ist.

Der Veranstalter dieser Aktion ist News Group Newspapers Ltd (Herausgeber von The Sun und The Sun on Sunday) mit Sitz in 1 London Bridge Street, London, SE1 9GF (die Promoter).

Teilnahme an der Aktion

  1. Die Aktion steht nur Einwohnern des Vereinigten Königreichs und der Republik Irland offen. Die folgenden Personen sind von der Teilnahme an der Aktion ausgeschlossen:
  • Mitarbeiter und Vertreter des Veranstalters, von News Corp UK & Ireland Limited oder anderen Konzernunternehmen;
  • Mitarbeiter und Vertreter aller Organisationen, die in direktem Zusammenhang mit der Durchführung oder Durchführung der Werbeaktion stehen (einschließlich Werbepartnern Dritter) und deren jeweilige verbundene, verbundene oder Tochterunternehmen;
  • die unmittelbaren Familienangehörigen und Haushaltsmitglieder aller in (b) und (c) genannten Mitarbeiter und Vertreter; Und
  • Personen unter 18 Jahren.
  1. Die Aktion beginnt am 1. Februar 2024 um 10:00 Uhr (britische Zeit) und endet am 1. März 2024 um 10:00 Uhr (britische Zeit). Aktionszeitraum). Alle außerhalb des Aktionszeitraums eingegangenen Einsendungen sind ungültig.
  2. Teilnehmer können während des Aktionszeitraums maximal eine Teilnahme pro Person vornehmen
  3. Um teilzunehmen, müssen Sie die Preisfrage, die nach ausgewählten Umfragen auf der Website von The Sun nur während des Aktionszeitraums erscheint, richtig beantworten und das Teilnahmeformular ausfüllen und absenden.
  4. Eingegangene Beiträge, die nicht über die offizielle Anmeldemethode eingereicht wurden, werden nicht akzeptiert. Die Verwendung von Skripten, Makros oder anderen automatisierten Systemen zur Teilnahme an der Aktion ist untersagt und Teilnahmen, die mithilfe eines solchen Systems vorgenommen wurden (oder den Anschein erwecken, dass sie getätigt wurden), können als ungültig behandelt werden. Unleserliche, unvollständige oder betrügerische Einsendungen werden abgelehnt. Für die Teilnahme an dieser Aktion ist kein Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erforderlich. Teilnehmer sollten sich darüber im Klaren sein, dass ihnen abhängig von ihren individuellen Vereinbarungen für den Internetzugang Datengebühren in der üblichen Höhe berechnet werden können, wenn sie online oder per E-Mail an der Aktion teilnehmen.

Gewinner und Preise

  1. Es wird 1 Gewinner geben. Ein Preis pro Gewinner.
  2. Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip aus allen gültigen Einsendungen für diese Aktion ausgewählt, die während des Aktionszeitraums durch einen Computerprozess eingehen, der nachweislich zufällige Ergebnisse liefert. Der Gewinner ist der erste gültige Beitrag, der vom Veranstalter nach dem Zufallsprinzip ausgewählt wird. Für andere Teilnehmer gibt es keine Preise.
  3. Der Preis besteht ausschließlich aus einem Amazon-Geschenkgutschein im Wert von 100 £ (einhundert Pfund). Der Geschenkgutschein ist nur in teilnehmenden Amazon-Stores in Großbritannien und ROI sowie unter https://www.amazon.co.uk/ gültig (das „Partner-Website“). Geschenkgutscheine unterliegen den Geschäftsbedingungen für Geschenkgutscheine, die Sie auf der Website des Partners und/oder auf dem Geschenkgutschein finden. Bei Verwendung des Geschenkgutscheins wird kein Wechselgeld gewährt. Unter keinen Umständen wird eine Rückerstattung in bar gewährt. Der Geschenkgutschein ist nicht übertragbar und kann nicht übertragen werden an jemand anderen verkauft. Wenn Sie ein Produkt/eine Dienstleistung kaufen, die mehr kostet als der Gutscheinwert/Restwert des Gutscheins, müssen Sie den Restbetrag bezahlen.
  4. Die Preise gelten wie angegeben und sind nicht umtauschbar und nicht übertragbar. Es gibt kein Bargeld oder eine andere Alternative zum gesamten oder teilweisen Preis.
  5. Der Gewinner ist für die Zahlung aller damit verbundenen Kosten verantwortlich, die nicht ausdrücklich in den Werbematerialien oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben sind, einschließlich (sofern zutreffend) Transport-, Unterbringungs-, Verpflegungskosten, Taschengeld, Versicherung und aller anderen Nebenkosten. Die Gewinner sind außerdem persönlich für alle persönlichen oder Nebenkosten sowie alle Mehrwertsteuer-, nationalen und/oder lokalen Steuerschulden verantwortlich, die bei der Inanspruchnahme oder Nutzung des Preises entstehen. Durch die Teilnahme an der Werbeaktion stimmen die Teilnehmer zu, dass der Preis ohne Mängelgewähr verliehen wird und dass weder der Veranstalter noch seine Tochter- oder verbundenen Unternehmen Garantien, Zusicherungen oder Gewährleistungen jeglicher Art in Bezug auf den Preis geben .
  6. Für den Fall, dass der Veranstalter aus Gründen, die außerhalb der angemessenen Kontrolle des Veranstalters liegen, nicht in der Lage ist, den Preis wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben zu verleihen, behält sich der Veranstalter das Recht vor, einen Preis ähnlicher Art und mit gleichwertigem Wert oder zu seinem eigenen Preis zu vergeben Der Barwert des Preises liegt im alleinigen Ermessen. Der Veranstalter behält sich außerdem das Recht vor, einen Preis ähnlicher Art und mit gleichem Wert oder nach eigenem Ermessen den Barwert des Preises zu vergeben, wenn dies nach seinem angemessenen Ermessen angemessen ist.

Am meisten gelesen in der Kategorie Verwaltung

Bekanntgabe des Gewinners und Inanspruchnahme des Preises

  1. Die Gewinner werden per E-Mail oder über die anderen dem Veranstalter mitgeteilten Kontaktdaten innerhalb von 14 Tagen nach Ende des Aktionszeitraums benachrichtigt. Es werden alle angemessenen Anstrengungen unternommen, um die Gewinner innerhalb der angegebenen Zeit zu kontaktieren. Wenn ein Gewinner nicht kontaktiert werden kann oder nicht verfügbar ist, behält sich der Veranstalter das Recht vor, aus den gültigen/korrekten Einsendungen, die während des Aktionszeitraums eingegangen sind, erneut einen Gewinner zu ziehen. Von den Gewinnern kann verlangt werden, dass sie einen gültigen Ausweis vorlegen, bevor sie ihren Preis erhalten.
  2. Die Gewinner müssen innerhalb von 14 Tagen nach der Benachrichtigung die Annahme des betreffenden Preises bestätigen. Wenn der Gewinner seinen Preis nicht bis zum angegebenen Datum abgeholt hat oder der Gewinner sich weigert oder nicht in der Lage ist, eine geeignete Postanschrift für den Erhalt seines Preises anzugeben, behält sich der Veranstalter das Recht vor, den Preis an einen anderen Teilnehmer zu vergeben.
  3. Der Gewinn wird innerhalb einer angemessenen Frist, spätestens jedoch 28 Tage nach Annahme des Gewinns, zugestellt.
  4. Der Veranstalter schlägt vor, eine Liste der Gewinner zur Verfügung zu stellen, vorbehaltlich etwaiger Einwände der betreffenden Personen. Für eine Kopie der Liste senden Sie bitte spätestens 28 Tage nach Ende des Aktionszeitraums einen frankierten, an sich selbst adressierten Umschlag an News UK, Promotions Department, 1 London Bridge Street, London, SE1 9GF und geben Sie an, für welche Aktion Sie sich interessieren wie die Angaben der Gewinner. Wenn ein Gewinner der Bereitstellung dieser Informationen widerspricht, sollte er den Veranstalter so schnell wie möglich per E-Mail an [email protected]/ informieren. Die Gewinner erkennen an, dass der Veranstalter möglicherweise weiterhin verpflichtet ist, ihre Daten an die Advertising Standards Authority oder andere Regulierungsbehörden weiterzugeben.

Datenschutz und Öffentlichkeitsarbeit

  1. Der Veranstalter erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten der Teilnehmer gemäß der Datenschutzrichtlinie unter http://www.newsprivacy.co.uk/single/. Die bereitgestellten Informationen können an die Vertreter des Veranstalters, verbundene Unternehmen und gegebenenfalls an Drittpreisanbieter (einschließlich solcher außerhalb des Vereinigten Königreichs/Europäischen Wirtschaftsraums) weitergegeben werden, die diese Informationen gemäß ihrer eigenen Datenschutzrichtlinie verarbeiten. Die von den Teilnehmern bereitgestellten Informationen werden nur zum Zweck der Durchführung dieser Werbeaktion (einschließlich der Zustellung von Preisen) und für andere Zwecke verwendet, die zum Zeitpunkt der Teilnahme oder in Werbematerialien angegeben oder denen zugestimmt wurde. Wenn Teilnehmer bei der Teilnahme an der Aktion keine der erforderlichen Pflichtinformationen angeben, ist ihre Teilnahme ungültig.
  2. Der Veranstalter ist verpflichtet, Informationen zu veröffentlichen oder zur Verfügung zu stellen, aus denen hervorgeht, dass eine gültige Auszeichnung stattgefunden hat. Daher veröffentlicht der Veranstalter den Nachnamen und den Landkreis des Gewinners des Hauptpreises ODER sendet den Nachnamen und den Landkreis des Gewinners des Hauptpreises spätestens 28 Tage nach Ende des Aktionszeitraums an jeden, der den Veranstalter unter der oben angegebenen Adresse kontaktiert.
  3. Wenn ein Gewinner Einwände dagegen hat, dass sein Nachname, sein Land und sein Gewinnerbeitrag ganz oder teilweise veröffentlicht oder verfügbar gemacht werden, sollte er sich unter der oben angegebenen Adresse an den Veranstalter wenden. Unter solchen Umständen muss der Veranstalter den zuständigen Behörden, einschließlich der Advertising Standard Authority, auf Anfrage dennoch die Informationen und den Gewinnerbeitrag zur Verfügung stellen.

Allgemein

  1. Die Entscheidung des Veranstalters ist endgültig und für die Teilnehmer bindend. Es wird keine Korrespondenz geführt.
  2. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, von den Teilnehmern den Nachweis ihrer Teilnahmeberechtigung zu verlangen. Sollte sich herausstellen, dass ein Gewinner nicht teilnahmeberechtigt ist, behält sich der Veranstalter das Recht vor, seinen Preis an einen anderen Teilnehmer zu vergeben und die Rückgabe bereits verliehener Preise zu verlangen.
  3. Sofern in den Werbematerialien nicht anders angegeben, wird diese Aktion in keiner Weise vom Hersteller oder Dienstleister des jeweiligen Preises gesponsert, unterstützt oder verwaltet und steht auch nicht mit diesem in Verbindung. Sie übermitteln Ihre Daten an den Veranstalter und nicht an den Hersteller oder Dienstleister des jeweiligen Preises (obwohl Ihre Daten im Falle eines Gewinns möglicherweise an den Preisanbieter weitergegeben werden, um Ihnen den Preis zukommen zu lassen).
  4. Die Teilnehmer dürfen nichts Illegales und/oder Gefährliches tun, das sie selbst oder andere gefährden würde. Sofern keine Fahrlässigkeit vorliegt, haftet der Veranstalter nicht für Schäden, Verluste oder Verletzungen, die sich aus der Teilnahme der Teilnehmer an der Aktion oder der Annahme und/oder Nutzung des Preises ergeben, oder für technische, Hardware- oder Softwarefehler, Verlust, fehlerhafte oder nicht verfügbare Netzwerkverbindungen oder Schwierigkeiten jeglicher Art, die die Fähigkeit des Teilnehmers, an der Aktion teilzunehmen, einschränken oder verhindern könnten. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für verlorene, beschädigte, unleserliche, unvollständige, unleserliche oder anderweitig unleserliche Einsendungen. Der Nachweis der Veröffentlichung ist kein Beweis dafür, dass der Veranstalter Einsendungen erhalten hat. Unbeschadet der gesetzlichen Rechte eines Teilnehmers und im gesetzlich zulässigen Umfang sind der Veranstalter, seine Vertreter oder Vertriebspartner nicht verantwortlich oder haftbar, den Gewinner zu entschädigen oder eine Haftung für etwaige Verluste, Schäden, Personenschäden oder Todesfälle zu übernehmen ein Ergebnis der Annahme eines Preises. Nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschränkt oder schließt die Haftung des Veranstalters für betrügerische Falschdarstellung, Tod oder Personenschäden, die durch seine Fahrlässigkeit verursacht wurden, oder für andere Angelegenheiten, bei denen die Haftung gesetzlich nicht eingeschränkt werden darf, in irgendeiner Weise aus.
  5. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Aktion jederzeit abzubrechen, zu ändern oder zu ersetzen (einschließlich der Änderung der Preise), wenn dies nach eigenem Ermessen erforderlich wird. Im Falle eines Druckfehlers oder eines anderen Fehlers, der dazu führt, dass es mehr Gewinner als Preise für die Aktion gibt, behält sich der Veranstalter das Recht vor, (a) alle Ansprüche oder Teilnahmen, die sich aus einem solchen Druck- oder anderen Fehler ergeben, für ungültig zu erklären; und/oder (b) den/die verfügbaren Preis(e) durch eine weitere Verlosung zuzuteilen oder den/die Preis(e) oder den Wert des/der Preise(s) unter den Gewinnern der Werbeaktion aufzuteilen.
  6. Jeder Teilnehmer, der auf eine Art und Weise an der Aktion teilnimmt oder dies versucht, die nach begründeter Auffassung des Veranstalters im Widerspruch zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht oder seiner Natur nach ungerecht gegenüber anderen Teilnehmern ist (einschließlich Manipulation des Ablaufs der Aktion, Betrug, Hacking, Täuschung oder andere unfaire Spielpraktiken wie die Absicht, andere Teilnehmer oder den Veranstalter und/oder einen seiner Agenten oder Vertreter zu belästigen, zu beleidigen, zu bedrohen oder zu belästigen), können nach alleinigem Ermessen des Veranstalters von der Aktion ausgeschlossen werden. Darüber hinaus kann der Veranstalter, wenn solche Maßnahmen die Aktion erheblich beeinträchtigt haben, nach eigenem Ermessen weitere Phasen zur Aktion hinzufügen, wenn er dies für angemessen hält, um etwaige Probleme zu lösen, die sich aus solchen Maßnahmen ergeben.
  7. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach eigenem Ermessen zu ändern. Alle Änderungen werden auf der Website des Veranstalters veröffentlicht ( Webseite).
  8. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen englischem Recht. Für alle Streitigkeiten oder Ansprüche, die im Zusammenhang mit der Aktion oder diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen, sind ausschließlich die Gerichte von England und Wales zuständig.


source site-16

Leave a Reply