Movistar Plus+ ist Partner bei Alauda Ruíz de Azuas „Los Domingos“ (EXKLUSIV) Am beliebtesten Muss gelesen werden Melden Sie sich für den Variety-Newsletter an Mehr von unseren Marken


Movistar Plus+, Spaniens meistgesehener Pay-TV-Anbieter, arbeitet bei „Los Domingos“ zusammen, einem neuen Film von „Lullaby“-Regisseur Alauda Ruíz de Azua und den Produzenten dieses von der Kritik gefeierten Films.

„Los Domingos“ spielt und wird in Ruíz de Azúas Heimat Baskenland gedreht, sagte Nahikari Ipiña von Sayaka Producciones („Colossal“).

„Los Domingos“ befindet sich derzeit in der Entwicklung und wird von Movistar Plus+ und Sayaka und Marisa Fernández Armenteros‘ Buenapinta Media („The Mole Agent“), Sandra Hermida im Think Studio und Colosé Producciones („Society of the Snow“) sowie Manu Calvo ( “Verwundet”).

„‚Los Domingos‘ ist eine Koproduktion zwischen Movistar Plus+ und vier Produzenten und als unabhängige Produzenten ist das für uns wichtig“, sagte Fernández Armenteros in Cannes.

„Domingos“, dessen Dreharbeiten in der ersten Hälfte des Jahres 2025 stattfinden, ist ein Drama, obwohl die Details der Handlung noch unter Verschluss sind.

„Es ist ein großes Glück, Alauda in ‚Los Domingos‘ zu begleiten, nachdem ‚Lullaby‘ bei Publikum und Kritikern erfolgreich war. „Wir sind erneut berührt von ihrem Talent, die Widersprüche ihrer Charaktere darzustellen, und von ihren einzigartigen Visionen bei der Darstellung des Lebens“, sagten die Produzenten von „Los Domingos“ am Freitag in einer gemeinsamen Erklärung.

„Lullaby“, das in Berlins Panorama-Sektion 2022 gezeigt wurde, gewann das spanische Málaga-Festival und gewann acht Auszeichnungen, darunter den Preis für den besten Film, eine seltene Leistung.

Pedro Almodóvar bezeichnete „Lullaby“ als „zweifellos das beste Debüt im spanischen Kino seit Jahren“ und wurde in Spanien von BTeam Pictures vertrieben. Besonders in Spanien schnitt der Film überdurchschnittlich ab, wo er in den Kinos 823.933 Euro (880.847 US-Dollar) einspielte, bevor er drei Goya-Preise gewann, darunter den Preis für die beste neue Regie und Auszeichnungen für die beiden Hauptdarstellerinnen Laia Costa und Susi Sánchez.

„Movistar Plus+ möchte auf Autoren mit einer zentralen Vision setzen, die aber auch das Potenzial haben, ein breites Publikum zu erreichen, und ‚Los Domingos‘ ist ein gutes Beispiel dafür“, sagte Guillermo Farré, Leiter Originalfilme und spanisches Kino bei Movistar Plus+.

„Los Domingos“ werde ein Movistar Plus+ Original sein, „aber die Strategie von Movistar Plus+ bei der Filmproduktion besteht darin, Koproduktionen durchzuführen“, fügte er hinzu.

„Los Domingos“ reiht sich in Farrés Worten in fünf weitere „Event Auteur“-Produktionen ein, die von Movistar Plus+ im Januar angekündigt wurden und einen der aufregendsten Kinofilme bilden, die derzeit in Spanien laufen.

Zwei Titel werden bereits gedreht: „I Am Nevenka“ von Iciar Bollaìn und ein Oliver Laxe-Projekt ohne Titel. Die anderen drei Projekte sind „Los Tigres“ von Alberto Rodríguez, das von Film Factory auf den Cannes-Markt gebracht wurde, „El ser querido“ von Rodrigo Sorogoyen und „El desencanto“ von Ana Rus.

source-96

Leave a Reply